Kunst & Kultur

Pet Shop Boys

Pet Shop Boys

laut.de-Biographie\n Pet Shop Boys\n Im Frühjahr 1985 macht sich ein englischer "Smash Hits"-Musikjournalist zum Gespött der gesamten Redaktion, als er verkündet, seinen Job zugunsten einer Popstar-Karriere an den Nagel zu hängen. Eine Woche nach seiner folgenschweren Entscheidung veröffentlicht das Blatt einen Nachruf: "In wenigen Wochen wird seine Band Geschichte sein und er auf Knien zu uns zurückgekrochen kommen, ha ha ha!" Stattdessen steht die Pet Shop Boys-Single "West End Girls" ein halbes Jahr später auf Platz eins der Charts in halb Europa und der Ex-Redakteur Neil Tennant gibt nun seinerseits Interviews, übrigens auch den alten Kollegen von "Smash Hits".

Die Geschichte eines der erfolgreichsten Duos der britischen Popgeschichte beginnt in einem Elektronikladen in der Londoner King's Road. Dorthin schleppt der am 10. Juli 1954 geborene Neil Francis Tennant im August 1981 seinen frisch erworbenen Synthesizer, um sich einen Adapter anfertigen zu lassen, mit dem er das Gerät an seine heimische Stereoanlage anschließen kann. Während ein Angestellter im Hinterzimmer seinem Wunsch nachgeht, betritt Chris Lowe (geboren am 4. Oktober 1959) das Geschäft.\n\r\nBeide beteuern später, sie könnten sich nicht erklären, warum sie den jeweils anderen damals angesprochen hätten, da sie beide als Person eher von zurückhaltender Natur seien. Jedenfalls entdeckt man die gemeinsame Vorliebe für David Bowie, Giorgio Moroders Italo-Disco, Schallplatten und Kunst und man beschließt, sich bald zu treffen. Neil gibt Chris seine Telefonnummer mit und der ruft drei Tage später zurück. Natürlich glaubt zum damaligen Zeitpunkt keiner der beiden, dass nun eine große Popstar-Karriere vor der Tür steht.\n\r\nDer Nordengländer Tennant wächst in Newcastle auf und hat bereits 1970 ein kurzes Intermezzo in der Hippie-Band Dust, macht 1975 aber brav seinen Abschluss in Geschichte an einer Londoner Fachhochschule. Anschließend übersetzt er zunächst für Marvel Comics amerikanische Comicvorlagen in anständiges britisches Englisch. Hierbei interviewt er übrigens den großen Comic-Fan Marc Bolan, der Tennant während des Gesprächs dezent darauf hinweist, dass dessen Aufnahmegerät nicht läuft. Ende der 70er Jahre arbeitet Tennant für zwei Buchverlage, ehe er 1982 beim Popblatt "Smash Hits" einsteigt.\n\r\nQuelle Auszug Text + mehr:\n\r\nhttp://www.laut.de/Pet-Shop-Boys\n\r\nQuelle Fotos:\n\r\nhttps://www.facebook.com/petshopboys/?fref=ts\n\r\n 



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.